Otmar hast Du noch eine Idee was man da machen kann?

Otmar hast Du noch eine Idee was man da machen kann?

Otmar Böckling ist seit 37 Jahren Apotheker und Inhaber der Merton Apotheke in Frankfurt am Main. Und er ist der Gründer von neobömi. 2016 hat er angefangen sich intensiver mit dem Wirkstoff Hyaluron zu beschäftigen. Allerdings ging es ihm da noch nicht um Hautpflegeprodukte und auch der Gedanke daraus eine Marke zu entwickeln stand noch nicht im Raum. Hintergrund war ein ganz anderer: Denn vor drei Jahren erlitt seine kleine Enkelin einen Verbrühungsunfall im Gesicht und die Gefahr war groß, das Verbrennungsnaben bleiben würden. Nachdem die ersten Versuche die Gefahr von Narben zu reduzieren scheiterten, wurde der Opa um Rat gefragt: ”Otmar hast Du noch eine Idee was wir da machen können?”

Nach intensiver Recherche stieß Otmar auf spezielle Hyaluronsäuren. Diese können die Hautbarriere durchdringen, so in tiefen Hautschichten Feuchtigkeit binden und die Haut dadurch frisch, gesund und prall halten. Nach einer erneuten langen Suche fand er auch ein Medizinprodukt, in dem diese Hyaluronsäuren verarbeitet waren. Otmar hoffte, dass er so der angegriffenen Haut ihre feuchtigkeitsspeichernde Funktion wieder zurückgeben kann und eine Narbenbildung vermeidet. Und tatsächlich zeigte die Anwendung des Hyaluronpräparats sofort eine tolle Wirkung. Otmars Enkelin hat keine Narben davongetragen.

Nach diesem tollen Erfolg war Otmars Erfindergeist geweckt. Er überlegte, welche weiteren Möglichkeiten Hyaluronsäure offenlegen könnte. Durch Zufall wurde er zur selben Zeit immer häufiger von Kundinnen in der Apotheke angesprochen, ob er Hyaluron-Anwendungen für die Hautpflege empfehlen kann. Seine Antwort darauf war die Entwicklung seines ersten kosmetischen Hautpflegeprodukt. Damit wurde Otmar zum Start Up Unternehmer mit 63 Jahren. In seinem Tri-Hyaluron Serum vereinte er die zuvor entdeckten Hyaluronsäuren und verzichtete auf unnötige Inhaltsstoffe. Durch die speziellen Eigenschaften ist das Ergebnis ein Hyaluron Serum, das die Hautbarriere durchdringt und so in vergleichbar tiefe Hautschichten eindringt, wie sonst nur Injektionen oder Needlings. Die Haut kann von innen mit Feuchtigkeit aufgepolstert werden. Ein natürlich frisches Hautbild ist das Ergebnis.